Weiterbildungsrichtlinie: Betriebliche Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

 

Geltungsdauer:
Die Weiterbildungsrichtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie (MASF) vom 13.06.2013 gilt bis 31.12.2014 und fördert die betriebliche Weiterbildung in Unternehmen und den Bildungsscheck Brandenburg für Beschäftigte.
(Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds - ESF und des Landes Brandenburg.)

Was wird gefördert:
Gefördert werden Weiterbildungsmaßnahmen zur Kompetenzentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) auf Basis dargelegter betrieblicher Qualifikationsbedarfe mit mindestens 500 EUR pro Antrag und bis zu 3.000 EUR pro Teilnehmendem und Antrag.

Eine Förderung kann zweimal pro Kalenderjahr erfolgen. Antragstellungen sind bis einschließlich 31.12.2014 möglich. Die Bildungsmaßnahme muss spätestens am 31.03.2015 beendet sein.

Bitte beachten Sie, dass eine verbindliche Anmeldung beim Bildungsanbieter vor Erhalt des Zuwendungsbescheides der LASA eine Förderung ausschließt!

Eigenbeteiligung:
Die beteiligten KMU müssen mindestens 30 % zu den Ausgaben der Weiterbildung/en (Kurs- und Prüfungsgebühren) beisteuern.

Antragstellende Dritte:
KMU können einen Dritten mit der Beantragung und Organisation der Weiterbildung/en beauftragen. Dabei müssen die Bedarfe von mindestens 5 und maximal 20 Unternehmen pro Antrag gebündelt werden. Die zu fördernden Weiterbildungen dürfen dabei nicht von den antragstellenden Dritten selbst durchgeführt werden!

Hinweise und Downloads

Eine Antragstellung ist fortlaufend möglich. Die vollständigen Antragsunterlagen müssen mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Maßnahmebeginn elektronisch über das LASA-Portal eingereicht werden.

Sollten sich Fragen zur Richtlinie oder zur Antragstellung ergeben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen in den Teams Fachkräfte in Clustern und Regionen der ZukunftsAgentur Brandenburg.

Zum LASA Portal

Online-Antragstellung

Bitte laden Sie hier vor Antragstellung folgende Anlagen herunter!
Diese Anlagen müssen ausgefüllt mit dem Online-Antrag übersendet (z. B. als Dateianhang bzw. eingescannt) werden.

Anlagen zur Antragstellung durch das KMU:

Selbsterklärung zur KMU-Eigenschaft (Word)

Teilnahmeliste mit Vergabevermerk für bis zu 10 Weiterbildungen für KMU (Excel)

Teilnahmeliste mit Vergabevermerk für bis zu 30 Weiterbildungen für KMU (Excel)

Wenn Firmeninhaber an Weiterbildungen teilnehmen:

De-minimis-Erklärung des KMU (Word)

Anlagen zum Verwendungsnachweis für KMU

Muster-Sachbericht (Word)

Muster Anwesenheitsliste (Excel)

Zur Nachfolgerrichtlinie:

"Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg"
(Umsetzung bei der ILB)

Info-Telefon: 0331 - 660 22 00