Prisma - Nr. 2/2012

Ein Blick in Deine Zukunft

Bilanz zum zehnjährigen Jubiläum des Zukunftstages

Logo "10 Jahre Zukunftstag 2003-2012"

Als im Jahr 2003 erstmalig der Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg stattfand, waren es anfangs weniger als 100 Unternehmen und Einrichtungen, die ihre Türen anlässlich des Aktionstages geöffnet haben. Mittlerweile stieg die Zahl der Veranstalter auf fast 500. Diese stellten für den Blick in die Arbeitswelt 2011 mehr als 9.000 Plätze zur Verfügung.

Diese Bilanz soll - anlässlich des Jubiläums - gewürdigt werden. Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie hat einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem Veranstalter, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, aber auch Akteure, die sich außerschulisch für den Zukunftstag stark machen, teilnehmen können.

Marie Tettschlag - sie erlernt den Beruf der Konstruktionsmechanikerin
Das ist die berufliche Zukunft der 17-jährigen Marie Tettschlag - sie erlernt den Beruf der Konstruktionsmechanikerin. Zurzeit ist sie als Auszubildende im ersten Lehrjahr bei der Metallbau Glawion GmbH in Eberswalde angestellt

Auf dem Internetportal ‚www.zukunftstagbrandenburg.de‘ können Sie sich anmelden und der Jury Ihre Erlebnisse, Fotos oder Videos über Ihren Zukunftstag übermitteln. Die Prämierten werden durch die Landesregierung ausgezeichnet.

Zukunftstag 2012: 26. April

In diesem Jahr findet der Zukunftstag am 26. April statt. Ziel ist es vor allem, den Mädchen einen Blick in die gewerblich-technischen bzw. MINT-Berufe zu gewähren und die Jungen zu animieren, sich die sozialen und erzieherischen Berufe näher anzusehen. Aufgrund des zunehmenden Bedarfs an Fachkräften und der Verpflichtung der Landesregierung, jeder Schülerin und jedem Schüler bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen, stehen die Chancen für einen Ausbildungsvertrag im Land besonders gut.

Jugendliche und Lehrkräfte sind aufgerufen, am 26. April die Gelegenheit zu nutzen, um sich in den regional verankerten Branchen umzusehen. Die Veranstalter haben an diesem Tag Gelegenheit, Fachkräfte für die Zukunft zu werben. Deshalb gilt: Frühzeitiges Anmelden auf der Internetseite sichert die besten Plätze und natürlich Informationen, Tipps und Materialien rings um die Berufs- und Studienwahl.

Agentur BELLOT

 Seitenanfang


Ihre Meinung zu unseren Beiträgen in BRANDaktuell interessiert uns. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns kommunizieren!
Unsere E-Mail-Adresse: brandaktuell(at)ilb.de

Infos

Internetseiten des Ministeriums für
Arbeit, Soziales, Frauen und Familie
des Landes Brandenburg zum Zukunftstag:
www.zukunftstagbrandenburg.de

ESF-Logo Land BrandenburgDer Zukunftstag wird aus Mitteln des ESF und des Landes gefördert.