Deutscher Arbeitsschutzpreis 2017

Montag, 13. November 2017 | Kategorie: Gesundheitsschutz, CSR

Die Verleihung des Arbeitsschutzpreises richten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung alle zwei Jahre aus.

Im Jahr 2017 wurden vier Preisträger mit folgenden Konzepten ausgezeichnet:

  • RAG Aktiengesellschaft: "Unternehmensweite Arbeitsschutzkampagne 2016 – 2018";
  • OPTERRA Zement GmbH: "Einrichtung einer Sicherheitszentrale beim Winterstillstand in einem Zementwerk + Gruppensperrkasten für komplexes LOTOTO an der MC-Fluff Anlage";
  • Eurovia Teerbau GmbH: "Einschlaghilfe für Schnurnägel";
  • MATETEC: "Maschinengeführte Schneidvorrichtung".

Infos
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Gesundheitsschutz, CSR.