ERASMUS+: Hinweise zur Förderfähigkeit von Bildungspersonal

Für die Entsendung von Bildungspersonal in Mobilitätsprojekten hat die Europäische Kommission im Programm Erasmus+ eine Einschränkung eingeführt. Grundsätzlich sollen Mobilitätsprojekte für Bildungspersonal in Erasmus+ dazu genutzt werden, Personal zu entsenden, das in der antragstellenden Einrichtung tätig ist.

Personal, welches nicht aus der antragstellenden Einrichtung stammt, kann nur noch in bestimmten Fällen entsendet werden, nämlich dann, wenn der Antragsteller zu der externen Einrichtung, aus der er Bildungspersonal mit entsenden möchte, eine sogenannte "Working Relation" unterhält.

Infos
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufliche Bildung.