Förderung der strukturschwachen Regionen für gerechte Teilhabe

Montag, 30. Oktober 2017 | Kategorie: Chancengleichheit, Bürgerschaftliches Engagement

Der diesjährige Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2017 verdeutlicht, dass die ostdeutschen Regionen an der allgemein positiven wirtschaftlichen Entwicklung teilhaben.

Die nach wie vor bestehenden Defizite im Osten lassen sich auf die deutlich höhere Arbeitslosigkeit, dem durchschnittlich niedrigerem Einkommen, einer schwächeren Tarifbindung und einem größeren Niedriglohnsektor zurückführen.

Infos
Weitere Informationen und den Link zum Bericht finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Chancengleichheit, Bürgerschaftliches Engagement.