Rechteck - Nr. 2/2012

Die Optimierung der Verfahrensabläufe

Neuigkeiten bei der Mittelanforderung

Nachdem in der letzten Ausgabe der BRANDaktuell mit einem ‚Augenzwinkern‘ aus dem Leben eines Mittelanforderungsbearbeiters berichtet wurde, sollen nunmehr wieder aktuelle Entwicklungen bei der Bearbeitung Ihrer Mittelanforderungen im Vordergrund stehen. Hierbei geht es im Besonderen um die letzte Mittelanforderung eines Haushaltsjahres.

Letzte Mittelanforderung im Haushaltsjahr

Diese Mittelanforderung soll gemäß den Zuwendungsbescheiden spätestens am 5. Dezember eines Jahres gestellt werden. Regelmäßig werden dann zu diesem Stichtag die für das Jahr noch zur Verfügung stehenden Mittel abgerufen.

Die Erfahrungen insbesondere aus dem vorangegangen Jahr 2011 haben gezeigt, dass sich die Bearbeitungszeiten gerade im Dezember, infolge der Vielzahl der zu diesem Zeitpunkt eingehenden Mittelanforderungen, deutlich verlängert haben. Die Ursache dafür liegt darin begründet, dass auch die Mittelanforderungen größtenteils belegseitig geprüft werden müssen. Grundlage dafür sind die EU-Vorschriften, die eine qualitativ hochwertige Abrechnung der bewilligten Mittel verlangen.

Papierakten
Papierakten sind bei der LASA passé. Das macht die Bearbeitung nicht unbedingt leichter, aber auf jeden Fall umweltfreundlicher und sicherer

Achtung! Neuer Termin

Um zu gewährleisten, dass zukünftig, trotz vorstehender Prüfungsanforderungen, alle gestellten Mittelanforderungen auch noch im jeweiligen Haushaltsjahr zur Auszahlung gelangen, möchten wir Sie als Zuwendungsempfänger bitten, abweichend von der im Zuwendungsbescheid formulierten Auflage, Ihre letzte Mittelanforderung am 5. Dezember zu stellen, diese bereits am 15. November eines jeden Jahres einzureichen. Daran anknüpfend wird letztgenannter Termin zukünftig als Auflage in Neubewilligungen Berücksichtigung finden.

Mit Blick auf den alsbaldigen Verbrauch Ihrer angeforderten Mittel haben Sie die Möglichkeit, unter Punkt 5 des Formulars ‚Mittelanforderung‘ anzugeben, wann Ihnen die angeforderten Mittel frühestens bzw. wahlweise zum letztmöglichen Termin im jeweiligen Haushaltsjahr ausbezahlt werden sollen. Insofern können Sie Ihre noch zur Verfügung stehenden Mittel in Teilbeträgen abfordern.

Über dieses Ansinnen wird die LASA Brandenburg GmbH alle Zuwendungsempfänger, deren Projekte derzeit laufen, nochmals mit einer E-Mail voraussichtlich im Herbst informieren.

Im gegenseitigen Verständnis

Zum Schluss sei noch bemerkt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LASA  Brandenburg GmbH, ergänzend zu unseren internen Bemühungen zur Optimierung der Bearbeitung Ihrer Anträge im Fördermittelmanagement, weiterhin auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung als Zuwendungsempfänger angewiesen sind. Daher auch schon im Voraus vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Thomas Schröder,
LASA Brandenburg GmbH

 Seitenanfang


Ihre Meinung zu unseren Beiträgen in BRANDaktuell interessiert uns. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns kommunizieren!
Unsere E-Mail-Adresse: brandaktuell(at)ilb.de

Wichtig:

Ansprüche auf eine rechtliche Beurteilung eines Sachverhalts durch den Zuwendungsgeber lassen sich aus Beiträgen in BRANDaktuell selbstverständlich nicht herleiten.