Weniger Ausbildungsplätze trotz Rekordbeschäftigung

Montag, 14. August 2017 | Kategorie: Ausbildung, Fachkräfte

Die Entwicklung von Arbeit und Ausbildung hat sich entkoppelt: Während der Arbeitsmarkt in Deutschland immer neue Rekorde bei den Beschäftigtenzahlen verzeichnet, ist die Ausbildungsquote rückläufig.

Obwohl es zwischen 1999 und 2015 einen Zuwachs an Beschäftigten in Höhe von 12 Prozent gegeben hat, ist im gleichen Zeitraum die Zahl der Auszubildenden auf knapp 7 Prozent zurückgegangen.

Zu diesen Ergebnissen kommt ein Forschungsprojekt des Soziologischen Forschungsinstituts (SOFI) und der Universität in Göttingen, das von der Bertelsmann Stiftung gefördert wurde.

Infos
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten der Bertelsmann Stiftung.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Ausbildung, Fachkräfte.