BAföG bleibt wirksam

Montag, 02. Oktober 2017 | Kategorie: Chancengleichheit, Förderung, Jugend

Die Bundesregierung widerspricht dem Vorwurf von Bündnis 90/Die Grünen, dass es beim Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) einen "Wirksamkeitsverlust" gäbe. Das Ziel des BAföG, so die Bundesregierung in ihrer Stellungnahme, sei die Sicherung von Chancengleichheit.

Da es in 2016 eine BAföG-Novelle gegeben hat, hält die Bundesregierung die Schlussfolgerung für nicht nachvollziehbar, dass ein Rückgang der Zahlen von Geförderten als solcher bereits als Beleg für einen angeblichen "Wirksamkeitsverlust" des BAföG taugen könne.

Infos
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Chancengleichheit, Förderung, Jugend.