Mehr Beschäftigte, weniger Auszubildende

Montag, 28. Januar 2019 | Kategorie: Ausbildung, Berichte/Studien, Jugend

Während die Zahl der Beschäftigten in vielen Konzernen neue Rekorde erzielt, verliert die duale Ausbildung in den größten börsennotierten Unternehmen an Bedeutung. Im Jahr 2017 bildeten diese Unternehmen ein Viertel weniger junge Menschen aus als noch 2013.

Das zeigt eine Analyse des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB). Gründe für diese Entwicklung sind der Trend von der dualen Ausbildung hin zum dualen Studium, die Internationalisierung der Ausbildung sowie branchenspezifische Effekte.

Infos
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten des WZB.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Ausbildung, Berichte/Studien, Jugend.