Mobilität von Künstlerinnen und Künstlern

Mittwoch, 08. Mai 2019 | Kategorie: EU, Förderung, Kultur/Kreativwirtschaft

Noch bis zum 15. Mai können sich Künstler im Rahmen des Pilotprojekts i-Portunus um Förderung für Auslandsaufenthalte bewerben. Bewerben können sich Vertreter der darstellenden und der bildenden Künste, die für 15 bis 85 Tage in einem anderen Land arbeiten, ausstellen oder mit anderen Künstlern zusammenwirken wollen.

Insgesamt steht ein Budget von 1 Mio. Euro zur Verfügung, bis September wird es noch zwei weitere Aufrufe zur Einreichung von Bewerbungen geben. Im kommenden Jahr sollen weitere 1,5 Mio. Euro zur Verfügung stehen.

Ab 2021 soll die Mobilität von Künstlern dann ein fester Bestandteil des Programms "Kreatives Europa" werden, das neben den EU-Mitgliedstaaten auch Nicht-EU-Staaten abdeckt.

Infos
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: EU, Förderung, Kultur/Kreativwirtschaft.