EU-Binnenmarkt erhöht Pro-Kopf-Einkommen der Deutschen

Dienstag, 21. Mai 2019 | Kategorie: Berichte/Studien, Chancengleichheit, EU

Der EU-Binnenmarkt ist der größte Wirtschaftsraum der Welt. In einer Studie hat die Bertelsmann Stiftung untersucht, wie sich der EU-Binnenmarkt auf die Einkommen in Europas Regionen auswirkt.

Demnach beziffern sich für Deutschland die jährlichen Einkommenszuwächse pro Person auf 1.046 Euro, wobei Regionen mit starker Industrie und hoher Exportorientierung zu den größten Gewinnern gehören. Führend ist der Regierungsbezirk Oberbayern mit 1.489 Euro, während das Land Brandenburg mit 672 Euro das Schlusslicht bildet.

Infos
Weitere Informationen finden Sie in dieser Pressemitteilung auf den Internetseiten der Bertelsmann Stiftung.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Berichte/Studien, Chancengleichheit, EU.