Bundesregierung zum Fachkräftepotenzial in Deutschland

Freitag, 16. August 2019 | Kategorie: Arbeitslose, Berichte/Studien, Fachkräfte, Statistik

Insgesamt sind viel mehr Menschen mit Berufsausbildung sozialversicherungspflichtig beschäftigt als noch 2010. Die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten mit Berufsausbildung sei von 18,794 Millionen in 2010 auf 20,330 Millionen in 2018 gestiegen. Gleichwohl hätte sich der Anteil dieser Personen an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im gleichen Zeitraum von 67,2 Prozent auf 61,8 Prozent verringert. Das teilte die Bundesregierung in einer Stellungnahme vor dem Bundestag mit.

Der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne Berufsabschluss in Vollzeit an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne Berufsabschluss (Vollzeitquote) wäre demnach von 79,1 Prozent zum 30. Juni 2010 auf 73,0 Prozent zum 30. Juni 2018 gesunken. Die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne Berufsausbildung ist von 3,937 Millionen in 2010 auf 3,977 Millionen Personen in 2018 - also um 40.000 Personen – von 14,1 Prozent auf 12,1 Prozent gesunken.

Auch auf Arbeitslose mit dem Anforderungsniveau Helfer geht die Bundesregierung in ihrem Bericht ein.

Infos
Den vollständigen Bericht finden Sie über Links in der Pressemitteilung auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.



Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Arbeitslose, Berichte/Studien, Fachkräfte, Statistik.