Europäischen Kommission öffnet Labors von Weltrang für Forscher

Montag, 02. September 2019 | Kategorie: EU, Förderung, Forschung/Wissenschaft

Forscher aus ganz Europa haben jetzt noch mehr Möglichkeiten, die hochmodernen Einrichtungen der Gemeinsamen Forschungsstelle (JRC) zu nutzen. JRC möchte die wissenschaftliche Forschung vorantreiben, die Wettbewerbsfähigkeit steigern und zugleich die Zusammenarbeit zwischen europäischen Forschern intensivieren.

Seit die JRC 2017 erstmals ihre Anlagen geöffnet hat, haben Forscher aus 21 EU- und 3 Nachbarländern Experimente in 12 Labors der Forschungsstelle in Geel (Belgien), Ispra (Italien) und Karlsruhe (Deutschland) durchgeführt. Die Initiative wird jetzt auf Petten (Niederlande), den Standort der JRC-Forschungslabors für Energie und Verkehr, ausgeweitet.

Forscher aus EU-Ländern und aus mit dem Forschungsprogramm Horizont 2020 assoziierten Ländern sind aufgerufen, bis zum 30. September eine Bewerbung einzureichen.

Infos
Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung auf den Internetseiten der Europäischen Kommission.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: EU, Förderung, Forschung/Wissenschaft.