Aufstiegs-BAföG wird deutlich attraktiver

Freitag, 25. Oktober 2019 | Kategorie: Fachkräfte, Handwerk, Gesundheitswirtschaft, Gesetze, KMU, Städte/Kommunen

Der vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf für die vierte Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes, kurz AFBG oder "Aufstiegs-BAföG", setzt ein weiteres wichtiges Zeichen zur Stärkung der beruflichen Bildung.

Ein Kernpunkt der AFBG-Novelle knüpft beim Berufsbildungsgesetz an. So soll das AFBG zu einem passgenauen Förderangebot für alle drei Fortbildungsstufen entwickelt werden. Bisher war nur die Förderung zu einem Fortbildungsziel möglich.

Außerdem wird es höhere Zuschussanteile geben, höhere Freibeträge, und höhere Darlehenserlasse. Das soll die Förderung Schritt für Schritt bis auf "Master-Niveau" angehoben werden. Vor allem berufliche Aufsteigerinnen und Aufsteiger wie etwa angehende Meister und Meisterinnen, Techniker und Technikerinnen, Fachwirte und Fachwirtinnen sowie staatlich geprüfte Erzieher und Erzieherinnen sollen davon profitieren.

Infos
Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Fachkräfte, Handwerk, Gesundheitswirtschaft, Gesetze, KMU, Städte/Kommunen.